Distressed M&A als Lösungsansatz
um Krisenunternehmen zu erhalten

Wenn Unternehmen in eine Krise geraten sind, dann ist für die Sanierung in der Regel "Fresh Money" notwendig. Wenn sich die vorhandenen Stakeholder nicht auf eine Kapitalzuführung einigen können, geht der Weg über ein Insolvenzverfahren. Ein Unternehmensverkauf in der Insolvenz erfolgt in der Regel unter großem Zeitdruck. Hier ist es entscheidend, in einem eingespielten Beraterteam zu agieren.

Expertise der Berater zunehmend wichtig

Über die letzten 20 Jahre haben wir ein umfangreiches Netzwerk an Steuerberater, Rechtsanwälten und Insolvenzverwaltern aufgebaut. Außerdem haben wir durch weit über 100 bearbeitete M&A Projekte einen großen Pool an strategischen Investoren und über 300 Kontakte zu nationalen und internationalen Finanzinvestoren.

Die Quest Consulting hat in den letzten Jahren eine Vielzahl an Distressed M&A Fällen erfolgreich abgeschlossen und für die Unternehmen in kürzester Zeit einen Käufer und Nachfolger gefunden. Durch unsere langjährige Erfahrung in der Restrukturierung von mittelständischen Unternehmen sind wir ein gefragter Partner, wenn es um den Distressed Unternehmensverkauf geht.

"Distressed M&A-Berater nehmen aus Sicht der Studienteilnehmer eine wichtige Rolle ein. Infolge der stetig steigenden Komplexität von Distressed M&A-Transaktionen, welche auch auf neue Instrumentarien und Vorgehensweisen zurückzuführen ist, nehmen die Anforderungen an M&A-Berater zu."

—  Roland Berger, Distressed M&A-Studie 2017

QUEST Map

Mergers & Acquisitions

  • Mergers & Acquisitions

    Für einen erfolgreichen Unternehmensverkauf in der Krise ist es entscheidend, strukturiert vorzugehen und entsprechende Punkte in Planung und Ablauf zu beachten. Beim Verkauf unter Zeitdruck ist die Erfahrung ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Helmut Haberl
Helmut Haberl
Partner
08031 408 66 16
Albert Hager
Albert Hager
Partner
08031 408 66 13

"Die Mehrzahl der Unternehmenskäufe/-verkäufe aus der Insolvenz findet im Rahmen von Regelinsolvenzen statt. M&A-Prozesse, die als Dual Track parallel zu Insolvenzplänen laufen, werden […] stark befürwortet.

Investoren und Insolvenzverwalter werden als Verfahrensbeteiligte mit der größten Bedeutung gesehen. Dabei bewerten die Teilnehmer nachhaltige Geschäftsmodelle als Haupterfolgsfaktoren bei einer Distressed M&A Transaktion."

—  Roland Berger, Distressed M&A-Studie 2017

Unternehmensverkäufe und Unternehmenskäufe, die aufgrund einer Liquiditätskrise oder Insolvenz sowie großem zeitlichen Druck und Mitsprache von verschiedenen weiteren Stakeholdern durchgeführt werden müssen werden als Distressed M&A bezeichnet. Erfolgsfaktoren für Distressed M&A Prozess sind:

  • KLARER, transparenter und nachvollziehbarer M&A Projektablauf und Zeitplan
  • PROFESSIONELLES und erfahrenes M&A Team, das mit der nötigen Geschwindigkeit arbeitet
  • VERSTÄNDNIS für die leistungswirtschaftlichen Krisenursachen und rascher Aufbau eines Sanierungskonzeptes
  • ENGE KOMMUNIKATION mit allen Stakeholdern während dem gesamten Prozess
  • Führen von VERTRAUENSVOLLEN und ergebnisorientierten Verhandlungen und Erarbeitung eines einfachen und verständlichen Kaufvertrags gemeinsam mit einem erfahrenen Anwalt
  • Erarbeiten von EFFIZIENTEN Entscheidungsgrundlagen, um Handlungssicherheit zu schaffen
Erfolgreiche

Beispiele der letzten Jahre

AND Solution übernimmt KWS Electronic

Zum November 2018 fand eine erfolgreiche Übernahme der KWS Electronic durch die AND Solution GmbH im Rahmen eines Eigenverwaltungsverfahrens statt. Für die Umsetzung der Projektinhalte Transformation, Geschäftsmodellentwicklung und Distressed M&A war das Team Quest mit Helmut Haberl verantwortlich.
Die Geschäftsführer Phillipp Schenk und Robert Alexander Neuberger bedanken sich für die menschlich wohlgeschätzte Begleitung in einer äußerst schwierigen Unternehmensphase. Die Vorgabe der Marschrichtung für den Verkaufsprozess und die lösungsorientierte Unterstützung durch das Team Quest bei der Umsetzung der Aufgabestellungen prägten den Projekterfolg.

Eine persönliche Einschätzung von Robert Alexander Neuberger (Geschäftsführer AND Solution).

„Für uns lag Ihr Erfolg in folgenden Punkten:

  • Die Finanzzahlen waren sehr strukturiert und transparent aufgearbeitet
  • Es gab fundierte Informationen zu allen Mitarbeitern, sowie klare Empfehlungen dazu
  • Die aktuellen Schwächen und Fehler wurden sehr gut kommuniziert
  • Die Kern-Mannschaft war auf den Richtungswechsel und die Neuorientierung hingeführt

Dies gab uns in Summe die Möglichkeit in der Kürze der Zeit einen guten Überblick über das Unternehmen zu gewinnen und zu einer Entscheidung zu kommen. Und es hat Spaß gemacht.“ (München November 2018)

„Ich habe Quest Consulting im M&A Prozess als professionell agierendes Beraterteam der Verkäuferseite kennengelernt. Unsere Zusammenarbeit war geprägt von einem äußerst transparenten Austausch und einem sehr zielorientierten Vorgehen. Vielen Dank für die konstruktive Zusammenarbeit“.

—  Managing Partner und Investment Director eines Finanzinvestors

TGW Logistics Group übernimmt Klug Integrierte Systeme GmbH

Die TGW Logistics Group (Wels) einer der weltweit führenden Systemanbieter von Intralogistiklösungen, übernimmt im Rahmen eines Asset Deals die Firma Klug Integrierte Systeme GmbH (Teunz). Die Quest Consulting AG hat mit den Partnern Prof. Dr. Markus W. Exler und Helmut Haberl exklusiv den Käufer beraten und die Verhandlungen begleitet. Der Beratungsauftrag für die anstehende; übertragende Sanierung war, den vom vorläufigen Insolvenzverwalter initiierten Verkaufsprozess zu unterstützen. Aufgabenstellungen waren die Sondierung der Bietersituation, Kaufpreiseinschätzung, Erstellung des indikativen Angebots sowie die finalen Kaufverhandlungen. Die vertragliche Gestaltung wurde käuferseitig von der international tätigen Kanzlei SCWP Schindhelm (Wels) unter dem Vorsitz von RA Dr. Ernst Chalupsky verhandelt. Alle 320 Mitarbeiter am Standort Teunz wurden übernommen, der als Ganzes auch erhalten bleibt.

<p>Ihre <strong>Ansprechpartner</strong></p>

Gerne helfen wir Ihnen persönlich bei Ihrer individuellen Herausforderung.