Wir helfen Unternehmen aus der Kundenperspektive ein passendes Wertangebot zu generieren und eine Ertragslogik für Ihr Unternehmen aufzuzeigen

Gemeinsam mit Unternehmen versuchen wir die Kundenperspektive einzunehmen, um zu verstehen, welche Bedürfnisse der Kunde hat und welche Logik für das Unternehmen greift, um Geld zu verdienen. Mit Hilfe eines Geschäftsmodells entwickeln wir eine lebhafte Story, welche verschiedene Schlüsselfragen beantwortet.

Was weiß ich über die Bedürfnisse meines Kunden?

Welches Wertangebot bzw. Nutzenversprechen mache ich als Unternehmen meinem Kunden?

Welche Ressourcen (Finanzen, Personen, Intellekt) brauche ich, um mein Nutzenversprechen umzusetzen?

Welche Ertragsmechaniken greifen und welche Kosten verursacht mein Geschäftsmodell, um rentabel zu sein?

Ist mein Geschäftsmodell zukunftsfähig?

Kann ich mein bestehendes Geschäftsmodell mit einem möglichen zukünftigen vereinen?

Wie lässt sich mein bestehendes Geschäftsmodell weiterentwickeln?

Magisches Dreieck der

Geschäftsmodellentwicklung

assets/images/f/5.2.1%20a%20Mag.%20Dreieck-4a8c7e14.png
Kunden verstehen, Wertangebote entwickeln und rentabel umsetzten

Der ganzheitliche Ansatz der Geschäftsmodellentwicklung zeichnet ein umfassendes Bild, wie einzelnen Bausteine innerhalb eines Unternehmens miteinander verbunden sind und wie dadurch Wert für Ihr Unternehmen geschaffen wird.

Dieser grenzt sich inhaltlich gegenüber dem Geschäftsplan und der Strategie damit ab, dass Annahmen und Planungsparameter bereits während der Entwicklung getestet und bei Bedarf angepasst werden. Anstatt anfänglich Zeit mit der Planung von möglichen Zahlen, Daten und Fakten zu verbringen, ermöglichen Geschäftsmodelle unter Verwendung geeigneter Tools und Techniken schnelles Feedback, ob das Werteversprechen überhaupt relevant für unsere Kunden ist. Die Betrachtung der umgebenden Konkurrenzsituation bleibt dagegen weiterhin der Strategie vorbehalten, kann jedoch mittels der Design Space Logik integriert werden.

Die Zielsetzung einer Geschäftsmodell­entwicklung bzw. -verbesserung ist es, einen Fokus auf das Wesentliche zu legen und Wert zu schaffen.

Tobias Riegger
Tobias Riegger
Partner
08031 408 66 17
Helmut Haberl
Helmut Haberl
Partner
08031 408 66 16

Ziel der Geschäftsmodell­entwicklung
ist es, Wert zu schaffen

Aus der Erfahrung von Geschäftsmodellverbesserungen oder -innovation aus den letzten Jahren hat sich ein umfangreiches Toolset als sehr hilfreich erwiesen.

Neben Werkzeugen zur Visualisierung von Geschäftsmodellen (Business Model Canvas, Value Proposition Canvas, Design Space Canvas, etc.) kommen vor allem auch viele Kreativitätstechniken (Design Thinking, Rapid Prototyping, BMI Pattern Cards, etc.) zur Unterstützung des innovativen Prozesses zum Einsatz.

Der Prozess ist von seinem agilen Ansatz und dem Hin & Her zwischen einem bestehenden Modell, neuen Ideen & Designs, Prototypen, Tests und der Einarbeitung des Gelernten in das Modell geprägt.

Unser Vorgehen zur Optimierung von bestehenden Modellen basiert auf einem hohen Stand an Fach- und Branchenwissen, welches durch geschäftsmodellspezifische Kenntnisse angereichert wird. Bei neuen disruptiven Modellen ist der historische Wissenstand gering und es muss ein erheblicher Aufwand zur Validierung betrieben werden.

BUSINESS MODEL CANVAS
Geschäftsmodelle systematisch erarbeiten, prüfen und visualisieren

Das Business Model Canvas von Alexander Osterwalder (Strategyzer) ist ein Tool um Geschäftsmodelle systematisch zu erarbeiten, zu überprüfen, zu visualisieren und damit bestehende Geschäftsmodelle zu verbessern oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Dabei werden verschiedene Aspekte in ein 9-teiliges Canvas übertragen. Es hilft dem Unternehmen die Geschäftsidee besser zu verstehen, zu bewerten und anschließend zu optimieren. Jeder der 9 Bausteine ist essenziell für die Funktion des Geschäftsmodells. Die Bausteine können das Gesamtbild für den Leser, oder in diesem Falle für den Kunden oder potenzielle Investoren, darstellen.

BUSINESS MODEL CANVAS
VALUE PROPOSITION CANVAS
Kundensegmente mit einem Wertversprechen verbinden und Kundenwünsche befriedigen

Das Value Proposition Canvas ist eine Ergänzung (Plug-In) zum Canvas Modell. Es geht eine Stufe tiefer und verbindet das Kundensegment mit den Werteversprechen und ermöglicht somit Produkte bzw. Dienstleistungen mit den Bedürfnissen der Kunden in Einklang zu bringen. Einerseits beschreiben Sie durch das Kundenprofil Ihr Kundenverständnis durch die Formulierung von Kundenmerkmalen. Andererseits zeigen Sie durch die Value Map auf, welche Vorteile ein Kunde von Ihren Produkten und Dienstleistungen (Wertangebot) erwarten kann. Das Ziel ist es, ein tiefgreifendes Verständnis für die Bedürfnisse Ihres Kundensegments zu schaffen und eine Übereinstimmung mit Ihrem Wertangebot zu kreieren.

VALUE PROPOSITION CANVAS
AMBIDEXTRIE
Langfristige Ziele durch Ausschöpfen des aktuellen Geschäftsmodells und Erkunden von Neuen ermöglichen

Der Anspruch an die Geschäftsmodellentwicklung/-verbesserung bei der Quest Consulting ist, den Prozess in einem organisatorischen Kontext des Unternehmens zu sehen. Als langfristiges Ziel für unsere Kunden bedeutet dies das Ausschöpfen des aktuellen Geschäftsmodells (Exploitation) und das Entwickeln bzw. Erkunden zukünftiger Geschäftsmodelle (Exploration).

AMBIDEXTRIE
<p>Ihre <strong>Ansprechpartner</strong></p>

Gerne helfen wir Ihnen persönlich bei Ihrer individuellen Herausforderung.