Unternehmensplanung im Nachfolgeprozess

Eine Unternehmensplanung, aufgesetzt auf die Buchhaltung, unterstützt die Entscheidungsfindung im Nachfolgeprozess. Diese Unternehmensplanung muss - schnell, nachvollziehbar und integriert - unternehmerische Entscheidungen vorbereiten.

assets/images/9/QC_Ref_7_quer-62fbd5ad.jpg
Vorgehensweise

Unternehmensplanung

KENNENLERNEN
Individuelles Angebot mit Definition zu Vorgehensweise, Organisation, Termine, Teilnehmer und Kosten

Unverbindliches erstes Kennenlernen (ca. 2 Stunden)

  • Gegenseitige Vorstellung
  • Definition der möglichen Zusammenarbeit:
  • Fortschreibung der Zahlenwelt auf Basis der Ist-Zahlen und Analyse
  • Unternehmensplanung mit Einarbeitung von Absichten
  • Unternehmensbewertung
  • Benchmark mit Wettbewerb
  • Chancen und Risiken
UNTERNEHMENSANALYSE
Erkenntnisse aus der Analyse, sowie zu den Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken des Unternehmens
  • Austausch der Buchhaltungsauswertungen (i.W. Bilanz, Summen- und Saldenlisten)
  • Aufsetzen des Planungstool und Einlesen der Ist-Zahlen der letzten 5-10 Jahre
  • Analyse der Unternehmensentwicklung und Plan-/Fortschreibung der Zahlen auf Basis des letzten Geschäftsjahrs
  • Benchmark über ausgewählten Wettbewerb
  • Vorstellung Analyseergebnisse (ca. 3 Stunden)
  • Klärung relevanter unternehmerischer Meilensteine und Sondereffekte in der historischen Darstellung
UNTERNEHMENSPLANUNG
Unterlage mit Handlungsempfehlungen. Übergabe Planungstool als Excel als Basis für weiteres Controlling
  • Aufbereitung Unternehmensplanung über Detailplanungen mittels Vorlagen
  • Einlesen der Planungsprämissen in das Planungstool
  • Planungstermin  (ca. 3 Stunden)
  • Interaktives Arbeiten an der Planung
  • Herausarbeiten der Chancen und Risiken der Planung durch Anpassen verschiedener Parameter (z.B. Entwicklungen Umsatz, Break-Even-Analyse, Working-Capital-Szenarien)
  • Einarbeiten und Dokumentation von Maßnahmen

LucaNet by Quest

Nutzen einer integrierten Planung
  • Frühzeitiges Erkennen Chancen / Risiken
  • Zahlen im Überblick
  • Strategie auf Basis einer Unternehmens­planung
  • Entscheidungen erleichtern, z.B. durch Simulations­rechnungen nicht nur bei Investitions­entschei­dungen
  • Einbindung Mitarbeiter / Führungskräfte in die Planung
  • Schaffen von Verantwortlich­keiten durch Einbindung und teilen von Informationen
assets/images/7/5.5.4%20logo-lucanet-2020-ff16e4a4.png
Unsere Empfehlung: LucaNet
  • Zertifiziert und branchenunabhängig
  • Flexibel, schnell und zuverlässig
  • Geeignet für mittelständische Einzelunternehmen, eine mittelständische Unternehmensgruppe sowie Konzerne
  • Gute Anbindung zu den gängigen Finanzbuchhaltungs- und ERP-Systemen
  • Gute Schnittstelle zu Excel (Import und Export)
  • Schaffen von Vertrauen bei Banken, Investoren, Wirtschaftsprüfern oder sonstigen Stakeholdern durch Einsatz einer Standardsoftware
assets/images/5/5.5.4%20Logo%20LucaNet.Partner-e416c1ea.png
Quest als LucaNet Certified Partner
  • 5 Mitarbeiter der Quest Consulting AG sind LucaNet Certified Partner
  • In den letzten 5 Jahren haben etwa 500 LucaNet-Planungen für rund 200 Unternehmen entwickelt
  • Als LucaNet Certified Partner entwickeln wir gerne mit Unternehmen einen effizienten Planungs- und Reportingprozess
  • Mit der Möglichkeit die Software LucaNet als Unternehmen zu erwerben, kann der Planungs- und Reportingprozess im Unternehmen vollständig implementiert
  • Planung und Reporting as a Service by Quest als kostengünstige Alternative zum Lizenzkauf
Attila Lottner
Attila Lottner
Partner
08031 408 66 12
Matthias Schröder
Matthias Schröder
Partner
08031 408 66 18
Sebastian Maier
Sebastian Maier
Projektleiter
08031 408 66 14